Herzlich Willkommen

Wir begrüssen Sie herzlich auf unserem neuen Internetauftritt. Mittels den Quick Links (unten) erhalten Sie direkt Zugriff auf die wichtigsten Inhalte.

In Kürze

Quick-Links

Postadresse  Zentrum für Labormedizin Frohbergstrasse 3
Postfach 1217
9001 St. Gallen (Schweiz)
Kontakt ZLM »
VademecumDas Vademecum soll Ihnen einen Überblick über die Dienstleistungen am Zentrum für Labormedizin geben. Vademecum »
BestellungenUnsere Auftragsormulare und das nötige Probenmaterial können Sie gerne online bestellen.                              Bestellungen »


Das Zentrum für Labormedizin St.Gallen 


Das Zentrum für Labormedizin (ZLM) ist eine nach ISO/IEC17025 akkreditierte und nach ISO 9001 zertifizierte öffentlich-rechtlich selbständige Anstalt des Kantons St.Gallen. Aufgrund des Gesetzes über das Zentrum für Labormedizin wurden das Institut für Klinische Mikrobiologie und Immunologie (IKMI) und das Institut für Klinische Chemie und Hämatologie (IKCH) am 01.01.2011 zum Zentrum für Labormedizin (ZLM) St. Gallen zusammengefasst.


Das ZLM stellt die labormedizinische Grundversorgung wie auch die Spezialanalytik für das Kantonsspital St. Gallen, die öffentlichen Spitäler und Institute, sowie für die frei praktizierenden Ärzte und Veterinäre des Kantons St.Gallen und der Region Ostschweiz sicher. Die genannten Dienstleistungen werden jedoch auch für Spitäler, Institute, Laboratorien, Ärzte sowie akademische Institutionen in der ganzen Schweiz und im Ausland, insbesondere die an die Ostschweiz angrenzenden Regionen von Österreich und des Fürstentums Liechtenstein erbracht.

Die Abteilungen der Bereiche humanmedizinische Mikrobiologie und Immunologie (HMI) und veterinärmedizinische Diagnostik (VD) des ZLM bieten in erster Linie Diagnostik, epidemiologische Abklärung und Überwachung von Infektionskrankheiten in den Bereichen der Human- und der Veterinärmedizin und sind wie folgt gegliedert:

Humanmedizinische Mikrobiologie und Immunologie:

  • Bakteriologie, Mykobakteriologie, Mykologie und Parasitologie
  • Immunologie mit Infektserologie und Autoimmunologie
  • Molekularbiologie und Virologie

Veterinärdiagnostik:

  • Allgemeine Bakteriologie, Parasitologie, Tierseuchendiagnostik, Rückstandsanalytik, und Pathologie
  • BSE-Diagnostik, Lebensmittelhygiene und Molekularbiologie 

Der Bereich Klinische Chemie und Hämatologie (KCH) ist in den Fachgebieten Klinische Chemie, Hämatologie, Hämostaseologie, Immunologie und Molekulargenetik tätig. Er führt, wie auch der Bereich HMI, Studien, insbesondere in Zusammenarbeit mit dem Kantonsspital St. Gallen, aber auch mit anderen in- und ausländischen Institutionen durch. Der Fachbereich ist in folgende Abteilungen gegliedert:

  • Core-Lab mit Hochdurchsatz, 24h-Betrieb 
  • Spezielle Klinische Chemie 
  • Spezielle Hämatologie 
  • Immunologie II 
  • Molekulargenetik 
  • Ambulatorium 
Den diagnostischen Bereichen stehen ausgewiesene Spezialisten mit einer an Universitätsinstituten erworbenen Ausbildung und mehrjähriger Berufserfahrung vor. Diese Spezialisten führen die anerkannten Titel eines Spezialisten für labormedizinische Analytik FAMH für das von ihnen vertretene Fachgebiet.
Die Leiterin des Bereiches Veterinärdiagnostik besitzt die Qualifikationen FAMH für medizinisch- mikrobiologische Analytik sowie FVH für veterinärmedizinisch-mikrobiologische Analytik und ihr Stellvertreter diejenige für den Spezialtierarzt FVH für Labor- und Grundlagenmedizin, Fachrichtung Veterinär-Bakteriologie.
Für den ambulanten Bereich KCH stehen ausserdem Experten mit mehrjähriger Ausbildung in Innerer Medizin und Hämatologie und entsprechenden Facharzttiteln zur Verfügung. Ihnen stehen engagierte Teams aus Biomedizinischen Analytikerinnen, Medizinischen PraxisassistenInnen sowie Mitarbeiterinnen der Administration und der Sekretariate zur Seite.


In der Erfüllung seiner Aufgaben steht das ZLM als staatliche Institution in Konkurrenz zu privatwirtschaftlichen medizinischen Laboratorien. Für die tägliche Arbeit orientiert es sich fachlich an den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und bedient sich der modernsten akzeptierten Untersuchungsverfahren. Auf dieser Basis betreibt es auch praxisorientierte Forschung und führt Entwicklungsarbeiten sowie wissenschaftliche Studien im Auftrag von Kunden oder in Zusammenarbeit mit anderen akademischen Institutionen durch.
Die Informatikmittel werden von der Abteilung Informatik Dienste (ID) für das gesamte ZLM zur Verfügung gestellt und betreut.
Ein umfassendes Qualitätsmanagement-System mit internen und externen Qualitätskontrollen und eine kontinuierliche Weiterbildung der Mitarbeiter auf allen Stufen garantieren den Kunden des ZLM in jedem Tätigkeitsbereich zuverlässige Ergebnisse. 
top